AG Soziales
 
 
Die "AG Soziales" trifft sich an jedem 1. Montag im Monat um 18:30 Uhr im Haus der Umwelt, Evangelisch-Kirch-Str.8, 66111 Saarbrücken
und beschäftigt sich z.Zt. mit dem Thema des bedingungslosen Grundeinkommens
(anhand des Buchs von Werner Rätz und Hardy Krampertz: Bedingungsloses Grundeinkommen – woher, wozu und wohin?)
Weitere Termine, Ausstellungen, Film- und andere Veranstaltungen werden gesondert angekündigt.
 
 
Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist eine staatlich garantierte Geldzahlung, die folgende fünf Bedingungen erfüllt:
1. Jedes Individuum hat von Geburt an einen Rechtsanspruch auf die Zahlung;
sie erfolgt an die jeweilige Person; eine Verrechnung mit im selben Haushalt lebenden Personen findet nicht statt.
2. Es werden keine Bedingungen gestellt und es müssen keine Gegenleistungen erbracht werden,
insbesondere besteht keine Pflicht, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen.
3. Es erfolgt keine vorherige Bedürftigkeitsprüfung;
eine Verrechnung mit der Steuerschuld des vorausgegangenen Jahres („negative Einkommensteuer“) erscheint uns akzeptabel.
4. Die Zahlung muss nicht nur ausreichend sein, um die Existenz zu sichern,
sondern auch um gesellschaftliche Teilhabe auf allen Gebieten zu ermöglichen.
5. Die Zahlung erfolgt an alle im Land lebenden Menschen unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus und ihrer Nationalität.